News

Aus Vier wird ein Wir - Gemeinsamer Auftakt der Kirchengemeinde um den Kindelsberg

19.1.2024

Krombach, Kreuztal, Ferndorf, Buschhütten: Vier Kirchengemeinden im nörd-lichen Siegerland sind seit Anfang des Jahres fusioniert und bilden nun die

„Evangelische Kirchengemeinde um den Kindelsberg“. Zu diesem Start fand jetzt ein feierlicher Gottesdienst in der Evangelischen Laurentiuskirche in Ferndorf statt.

 

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher kamen dafür aus den Orten rund um den Kindelsberg zusammen. Im Gottesdienst bekannte die Kirchengemeinde – unter anderem mit dem Lied „Ich glaube an den Vater“ –, was ihr Fundament ist und worauf sie aufbaut. Pfarrerin Roswitha Scheckel betonte in ihrer Begrüßung, dass für alles, was die Kirchengemeinde tue und sich vornehme, der Segen Gottes gebraucht  werde. Für feierliche Stimmung sorgte der Chor Choose Life aus Kreuztal mit „Wonders of his love“. Die Sängerinnen und Sänger bereicherten den Gottesdienst mit weiteren Liedern, ebenso wie der Kirchenchor aus Ferndorf. Wie eine Ermutigung für die Mitglieder der neuen Kirchengemeinde sang er das Lied „Nehmt einander an.“ Auch Peter-Thomas Stuberg ging in seiner Predigt auf das Miteinander ein: „Vier verschiedene ‚Wirs‘ kommen zusammen und werden hier zu einem großen Wir.“ Der Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Siegen-Wittgenstein machte darauf aufmerksam, dass dieses „Wir“ auseinanderfallen könne in „Wirs“ und 

„Ihrs“, wenn es um verschiedene Fragen gehe, die das Gemeindeleben betreffen. „Was ist das neue Wir?“, das gelte es jetzt gemeinsam herauszufinden. Sicher sei aber, dass das eine „Wir“ in Christus gegründet sei. Jesus wirke, egal in welcher Gemeinde. „Gott ist unsere Mitte, egal wie weit wir aneinander oder auseinander  sind“, schloss Peter-Thomas Stuberg ab.

 

14.000 Menschen sind jetzt Mitglieder der fusionierten Kirchengemeinde um den Kindelsberg. Sie wird vorrübergehend von einem Bevollmächtigtenaus-schuss (kurz BVA) mit 12 Mitgliedern geleitet, jeweils drei aus den ehemaligen
Kirchengemeinden. Teil des Gremiums sind

aus Buschhütten: Ute Klappert, Uwe Sauer, Marianne Treude;

aus Ferndorf: Dirk Appenzeller, Karin Jüngst, Heike Wolf;

aus Kreuztal: Dirk Becker, Christa Gehring, Martin Roth;

aus Krombach: Sabine Flender, Sven Neuberger und Andreas Schmidtke.

 

Im Gottesdienst sprach PeterThomas Stuberg den Bevollmächtigten den Segen Gottes für ihre Arbeit und Aufgaben zu. Konfirmandinnen, Konfirmanden und weitere junge Gottesdienstbesuchende überreichten den BVA-Mitgliedern Blumenzwiebeln – symbolisch für etwas Neues, das aufblüht. Ebenfalls im BVA sind Pfarrerin Roswitha Scheckel (Ferndorf), die auch die Vorsitzende des Ausschusses ist, Pfarrer Jörg Hausmann (Buschhütten), Pfarrer Thies Friederichs (Kreuztal), Pfarrer Andreas Chaikowski (Kreuztal), Pfarrer Jochen Ahl (Krombach) und Pfarrer Frank Hippenstiel (Krombach). Am 7. April werden die neuen Presbyterinnen und Presbyter gewählt, die am 28. April in ihr Amt eingeführt werden sollen und die Leitung der neuen Kirchengemeinde über-nehmen. Mit einem persönlichen Segenswort wurden die Presbyterinnen und Presbyter der ehemaligenKirchengemeinden verabschiedet.

 

Sarah Panthel

Öffentlichkeitsreferentin des

Kirchenkreises Siegen-Wittgenstein
 

  • Gemeinsamer Auftakt in der Laurentiuskirche.

    © Kirchenkreis Siegen-Wittgenstein
  • Der Chor Choose Life sorgte mit seinem Gesang für festliche Stimmung.

    © Kirchenkreis Siegen-Wittgenstein
  • Die Presbyter und Presbyterinnen wurden mit einem persönlichen Segenswort verabschiedet.

    © Kirchenkreis Siegen-Wittgenstein
  • Die Mitglieder des Bevollmächtigtenausschuss erklärten feierlich, ihren Aufgaben gerecht zu werden und ihren Dienst in der Gemeinde zu tun. Sie bekamen von jungen Gottesdienstbesucherinnen und Gottesdienstbesuchern Blumenzwiebeln überreicht – symbolisch für etwas Neues, das aufblüht

    © Kirchenkreis Siegen-Wittgenstein
  • Der Bevollmächtigtenausschuss der Kirchengemeinde um den Kindelsberg.

    © Kirchenkreis Siegen-Wittgenstein
  • : Der Chor Choose Life sorgte mit seinem Gesang für festliche Stimmung.

    © Kirchenkreis Siegen-Wittgenstein
  • © Kirchenkreis Siegen-Witgenstein

zurück zur Übersicht